junilogo






BEREICHE für Kinder










Emblem Junigestaltung

Projekte
Person
Kurse

Stimmen
Referenzen
Kontakt
Impressum

Kleine Praxis
Komm, wir spielen Zahnarzt
Spiel- und Lernbereich | Zahnarztpraxis Otto Chemnitz
Warten beim Zahnarzt muss gar nicht langweilig und zum Herzklopfen sein. Bei Dr. Otto schlüpfen die kleinen Patienten selbst in die Rolle des Zahnarztes oder der Sprechstundenhilfe. Am Tresen wird telefoniert, am Laptop geschrieben und die Rezepte werden gestempelt. Auf dem Zahnarztstuhl liegt schon Otto, der Patient. Er lässt sich mit den Instrumenten wie Spiegel, Lampe und Bürste behandeln. Wo im Mund befinden sich eigentlich die Schneidezähne? Und was ist der Unterschied zwischen einem Milchgebiss und dem eines erwachsenen Menschen? All dies kann spielerisch erfahren werden. Und wer ist schneller, der, der die Löcher in die Zähne macht oder der, der sie wieder füllt? An Angst beim Zahnarzt denkt so keiner mehr.











terra mineralia

Ich bin in der Druse
Spielhöhle | Mineraliensammlung terra mineralia Freiberg
Im Eingangsbereich der Ausstellung können die Besucher (Kleine und Große!) erleben, wie es sich anfühlt in einer Kristalldruse. Durch magnethaftende Wände können die kristallinen Wandelemente verschoben und verändert werden in Farbflächen und Formen. Eine spiegelnde Decke und ein gläserner Boden verstärken das zauberhafte Raumerlebnis. Die kleinen Kristallforscher erleben Mineralien so mit dem ganzen Körper und erfahren, dass sie selbst im Museum Spuren hinterlassen können und etwas in Bewegung setzen durch die eigene Kraft und die eigenen Ideen.










Streuobstwiese

Warum die Streuobstwiese so wichtig ist
Spiel- und Infotafel | SFZ Kindergarten der Sinne Chemnitz
Im Kindergarten der Sinne wissen die Kinder Bescheid. Denn sie können täglich an der Spieltafel erfahren, was eine Streuobstwiese ausmacht, wozu sie da ist und warum sie so wichtig ist. Durch eingebaute Gucklöcher entdecken die Kinder Tiere im Garten. Mehrere bewegliche Elemente lassen Zusammenhänge mit vielen Sinnen begreifen. Die kleinen Nutzer entdecken selbstständig, was Wetter, Boden, Pflanzen und Tiere mit der Streuobstwiese auf ihrem Grundstück zu tun haben. Gefertigt aus Acrylglas ist diese Tafel im Außenbereich auf eine langfristige Nutzung ausgelegt.










zahnarzt
Zeigt her, eure Zähne!
Wandspielbereich | Zahnarztpraxis Becher Chemnitz
Dem Krokodil den Mund aufklappen und ihm die Zähne putzen! Aber mal nicht mit der Zahnbürste, wie jeden Tag zweimal bei mir selber, sondern mit dem Handfeger, der Abwaschbürste oder dem Leimpinsel. In einen ungewöhnlichen und frechen Dialog mit den kleinen Patienten treten diese drei Figuren. Sie ermöglichen grenzüberschreitende und damit auch dauerhaft erinnerte sinnliche Erfahrungen. Wann können wir endlich wieder zum Zahnarzt gehen, Papa?










monokel kinderbuchladen

Ich gucke um die Ecke
Lese- und Spielbereich | Kinderbuchladen Monokel Chemnitz
Wenn im Kinderbuchladen die Eltern nach spannenden neuen Büchern für den Nachwuchs suchen, haben auch die Kinder ein Recht auf Stöbern. Da das Wühlen von Kinderhänden im ganzen Sortiment eher unpraktisch ist für einen Laden, haben die Kinder einen eigenen Bereich bekommen. Hier können sie nach Herzenslust in einer Buchauswahl blättern, die dann wieder an vier Steckplätzen bzw. in zwei Schubkästen verstaut werden kann. Außerdem lädt das Monokel die Kinder ein, Bücher auf ganz neue Weise zu betrachten: Durch eine Glaskugel, einen Spiegel, eine Lupe und ein Prisma. Oder man beobachtet die stöbernden Eltern heimlich durch das Periskop am Lesebaum...










rechenbrett adam ries


Drei Taler und mehr

Mobiles Rechenbrett | Adam Ries Museum Annaberg
Die Rechenmethode nach Adam Ries ist eine spannende Sache. Sie soll den Besuchern bei Kinderführungen und Aktionstagen des Museums vermittelt werden. Mit diesem großen transportablen Rechenbrett gelingt das auf ganz spielerische Weise. Magnetische Zahlenplättchen und Münzen lassen Klein und Groß das Rechnen nach alter Tradition erlernen. Auch Besuche in Schulen sind so kein Problem mehr.










apotheke silberbach

Das Kügelchen rollt bis in den Mund
Spielbereich für Kinder | Apotheke am Silberbach Chemnitz
In der Apotheke am Silberbach dreht sich viel um die Naturmedizin und Homöopathie. Mit diesem Schwerpunkt entstand ein Spielbereich mit einzigartiger Murmelbahn. Denn aus dem Globulifläschchen rollt das Kügelchen über Treppchen hin und her mit Kling und Plop direkt in den Mund des Kindes. Ein Murmelaufzug sorgt dann für den unendlichen Spielspaß ohne Verlust der Murmel. Eine Sitzraupe lädt zm Verweilen ein und am Baum können unter den Blättern Flyer und Broschüren angebracht werden. Drei Drehscheiben symbolisieren den Silberbach. Für die Erwachsenen gibt es eine Gartenbank zum Ausruhen.










Kinderzimmergestaltung

Zimmer mit Mandarinenbäumchen
Elemente für das Kinderzimmer | Chemnitz Glösa
In Chemnitz wächst ein Mandarinenbäumchen. Auf Grundlage einer thematischen Vorgabe für das Kinderzimmer entstand ein Konzept mit funktionalen hölzernen Elementen, die dem Raum Struktur geben, die aber auch kindorientiert Aufgaben übernehmen, die visuell ein Wohlfühlen herstellen können. Das Mandarinenbäumchen ist so zur Anziehhilfe für die zweijährige Bewohnerin geworden. Im Projektverlauf entstand die Idee, die Elemente im Rahmen eines privaten Workshops, z.B. in der farblichen Gestaltung, selbst umzusetzen.










schulhaeuser schweitzerschule




Sehen, Hören und Tasten im Schulhaus

Wandspielbereiche | Albert Schweitzer Schule Freiberg
Im Flur der Albert Schweitzer Schule in Freiberg warten vier Häuser zum Spielen auf die Kinder. Hier geht es um genaues Wahrnehmen für Kinder mit Wahrnehmungsdefiziten: Hören, Sehen, Tasten.










apotheke

Bei Bienenstich hilft Bienenmedizin
Spielbereich | Aesculap-Apotheke Oelsnitz
Die Kinder können hier direkt neben dem Eingang spielerisch Interessantes zu Heilpflanzen erfahren. Dass Bienenmedizin bei stechenden Schmerzen helfen kann zum Beispiel. Und dass sich schlaue Kühe auf Arnikapflanzen legen, wenn sie sich ein Bein verstaucht haben. Samuel Hahnemann hatte richtig gute Ideen! Die Eltern können in Ruhe in der Apotheke nach dem richtigen Medikament fragen - oder auch selbst mitentdecken, was Homöopathie für eine feine Sache ist.










Pflanze im dunklen Flur

Wohlfühlen und Orientieren
Praxisgestaltung | Kinderarztpraxis Dr. Uhlig Chemnitz
In der Kinderarztpraxis sind für ganz verschiedene Bereiche funktionale Lösungen entstanden. Die 5 Meter lange hölzerne Pflanze bringt Licht und Farbe in einen dunkleren Flur. Dabei hält sie mit ihren Blättern auch Kinderkunstwerke fest. Eine Wiese aus Acrylglas und Holz dient als transparenter Wandschutz, im Sprechzimmer regen Spieltore zum Beschäftigen an, an jeder Tür befindet sich eine kindgroße Figur als Orientierungshilfe, die Messlatte ist eine über zwei Meter hohe Giraffe.










spz
Meine Finger gehen auf die Reise
Tastwand Frühförderbereich | SPZ Chemnitz
In vielen Wegen können die Kinder im Frühförderbereich ihre Hände auf Reisen schicken. Ganz unterschiedliche Materialien sprechen den Tastsinn differenziert an. Auch der kleine Finger ist einmal dran und streicht über Kordel und Rundholz. Im reduzierten Farbspektrum bleibt die natürliche Holzoberfläche sichtbar. Das Projekt wurde vom Verein Aktives Leben und Gesundheit Chemnitz finanziell ermöglicht.










logopädie



Schneckenhaus

Tastfigur | Logopädie Schmidt Chemnitz
Im Wartebereich der Logopädie findet sich bodennah diese große Schnecke. Es entsteht eine spielerische Kontaktaufnahme mit verschiedenen Materialien: weich und hart, rauh und glatt, braun und rot. Ganz elementar wird die taktile Wahrnehmung angesprochen.











Kindercafe Milchbart

Heute Wurst und Trauben im Kindercafe
Spielbereich Kaufmannsladen | Kindercafe Milchbart Chemnitz
Im Chemnitzer Kindercafe Milchbart kann Brot und Wurst abgewogen werden. Was ist wie schwer. Spielerisch werden so erste mathematische Grunderfahrungen gesammelt. Einkaufen wird so zum Kinderspiel. Gesponsert wurde der Spielbereich vom Rewe-Markt auf der Waldenburger Straße. Die hölzernen Waren sind auf dem Brett durch Umrissformen markiert und müssen so an den richtigen Platz geordnet werden. Sie sind unkaputtbar und so groß, dass sie nicht einfach verschwinden können.












terra mineralia

Malin steckt im Turmalin
Entdeckerstationen | terra mineralia Freiberg
Kristalle haben tolle Formen. Die Besucher der Mineralienausstellung können elementare Formenzusammenhänge mit den Händen begreifen. Im Mineralname Turmalin steckt auch ein Mädchenname. Und das durchscheinende Katzenauge fasziniert Groß und Klein.












kindergarten schneeberg

Park und Wald und Wiese
Spielbereich Krippe | Kita Am Stadtpark Schneeberg
Die Kinder des DRK-Kindergartens "Am Stadtpark" in Schneeberg sind Waldkinder. Regelmäßig gibt es Waldtage und Exkursionen. Auch die Allerkleinsten nehmen daran bereits Anteil. So befindet sich im Krippenbereich ein Spielelement, das Erlebtes aufgreift und die Phantasie anregt. Voller Mechanik sind die einzelnen Elemente. Die Kinder entdecken Formen, sie verändern Situationen und setzen Bewegung in Gang.












bergbaumuseum freiberg

Licht an im Bergwerk
Wandspielbereich | Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg
In drei großformatigen hölzernen Wandflächen von je ein mal ein Meter kommt Bergbau im Museum zum Greifen nah. Die Haspelknechte kurbeln, im Huthaus geht das Licht an, die Wünschelrute schlägt aus, der Hunt fährt herum  und die Bergmänner musizieren.So können schon die Allerkleinsten im Museum mit den Händen arbeiten, etwas in Bewegung setzen und Spuren hinterlassen.












spz


Hier lang, Mama!

Leitsystem | Sozialpädiatrisches Zentrum Chemnitz
Neben drei großen Orientierungstafeln entstanden für das SPZ mehr als 20 verschiedene Türschilder für die unterschiedlichen Therapiebereiche. Angebracht in Lichtschalter-Höhe können sich die Patienten-Kinder  selbständig orientieren und das passende Emblem wiederfinden. Taktil interessante Details in den Holzschildern ermöglichen auch Kindern mit eingeschränkter Wahrnehmungsfähigkeit, sich tastend zurechtzufinden.












Holzsonne Kinderarzt

Sonnenschein im Wartezimmer
Holzsonne | Kinderarztpraxis Fr. Dr. Uhlig Chemnitz
Wennim Wartezimmer die Sonne scheint, geht das gesund werden viel schneller. Die Sonne sponserte das Chemnitzer Geburtshaus zum Umzug in die neue Praxis auf der Ludwigstraße.












terra mineralia

Ich bin in der Druse
Spielhöhle | Mineraliensammlung terra mineralia Freiberg
Im Eingangsbereich der Ausstellung können die Besucher (Kleine und Große!) erleben, wie es sich anfühlt in einer Kristalldruse. Durch magnethaftende Wände können die kristallinen Wandelemente verschoben und verändert werden in Farbflächen und Formen. Eine spiegelnde Decke und ein gläserner Boden verstärken das zauberhafte Raumerlebnis. Die kleinen Kristallforscher erleben Mineralien so mit dem ganzen Körper und erfahren, dass sie selbst im Museum Spuren hinterlassen können und etwas in Bewegung setzen durch die eigene Kraft und die eigenen Ideen.